Biografien

Felix Marzillier (*1988) ist Pianist, Komponist und Bildungsreferent. Er studierte Musikpädagogik, Geschichte und Philosophie in Berlin und hat Erfahrungen mit unterschiedlichsten Jazz-Band-Projekten gesammelt. Zudem studierte er Jazz-Klavier bei Andreas Schmidt, Bene Aperdannier, Rolf Zielke und Christoph Reuter u. a. Mit dem Quintett "Butterbrot" gewann er dabei 2011 im Rahmen der Bundesbegegnung Jugend Jazzt  in Dortmund den Förderpreis der Fachzeitschrift "Jazzpodium". Als Bildungsreferent engagiert er sich in der musikpädagogischen Lehrer_innenbildung.

Max Mille (*1987) ist Saxophonist, Hörspielautor und Musikpädagoge. Er studierte Jazz-Saxophon bei Heiner Wiberny und Roger Hanschel an der Kölner Musikhochschule und spielt in unterschiedlichen Ensembles Saxophon. Neben seiner künstlerischen Ausbildung studierte er Elementare Musikpädagogik und Lehramt Musik. Als Musikpädagoge war er unter anderem als Dozent für die Offene Jazz Haus Schule Köln, die Hochschule für Musik und Tanz, die Universität zu Köln und die Musikschule Friedrichshain-Kreuzberg in Berlin tätig. 2014 veröffentlichte er sein erstes Hörspiel für Kinder.       www.maxmille.de